Die Idee

Die Umweltmonster sind ein Ressourcen-Management-System für Kinder, um auf spielerische Weise richtiges Umweltverhalten lernen. Es besteht aus vier mit Sensoren ausgestatteten Monsterfiguren. Eine iPad-App verknüpft die Monster durch eine interaktive Geschichte und vermittelt zusätzlich themenrelevantes Wissen.

Der Clou: Die Interaktion mit den Monstern im realen Leben wirkt sich direkt auf die digitale Spielewelt aus.


Die Umweltmonster - einfach erklärt:

Wasserchecker

Der Verbrauch des Wassers ist nur schwer einschätzbar - der Wasserchecker hilft dabei Wasser zu sparen und ein Gefühl für die verbrauchte Wassermenge zu entwickeln.

Müllschlucker

Mülltrennung kann schon im Kleinkindalter gelernt werden. Eine große Hilfe dabei ist der Müllschlucker, indem zeigt welcher Müll recycelt werden kann.

Stromfresser

Der Stromfresser ist ein kindersichers Steckdosensystem. So können Kinder selbst entscheiden wann und wie lang sie Strom verbrauchen.

Luftschnapper

Das richtige Lüften schützt nicht nur vor Schimmelbildung sondern spart auch Energie. Dabei hilft der Luftschnapper und zeigt, wann es an der Zeit ist zu lüften.

Die App

In der App erleben die Monster ein spannendes Abenteuer zusammen mit dem Kind. Ihr Freund - der Planet - ist krank geworden und muss gesund gepflegt werden. Deswegen muss man ihn mit Ressources versorgen. Die Monster ermutigen das Kind, sich im realen Leben umwelt­bewusster zu verhalten. Die so gesparten Ressourcen werden dann zur Pflege des Planeten in der App eingesetzt.

Durch das tägliche sparen der Ressourcen, beeinflussen die Monster das Umwelt­verhalten positiv auf lange Sicht, so wird es zur Gewohnheit im Erwachsenen­alter.

Kontakt

Das Projekt Umweltmonster befindet sich momentan in der Prototyp-Phase. Gerne beatworten wir Ihre Fragen und freuen uns über Anregungen zum Projekt.

Die Umweltmonster sind ein Projekt von Studio BONSEI.